Ihr wollt noch schnell ein paar Kilos loswerden?

Na da hab ich hier genau das richtige für euch! Ihr müsst 3 Tage lang konsequent sein und wenn ihr das schafft, könnt ihr bis zu 1Kg am Tag verlieren.. Klingt toll oder?

Aufgepasst meine Lieben, so geht’s!!

Wir beginnen mit dem Molke Tag!

Wichtig an allen Tagen ist es, ausreichend Wasser oder Kräutertees zu trinken. Umso mehr ihr trinkt, umso mehr werden Schlacken ausgeschieden und ihr entwässert. Zusatz Effekt.. ihr habt weniger Hungergefühl.

Tag 1:

Wir entschlacken und entgiften unsern Körper…und zwar mit Trinkmolke! Das gute ist, die Pfunde schmelzen quasi wie von selbst ;-) Molke hat unheimlich viele Vitamine und einen sehr hohen Eiweißgehalt. 1 Liter hat ca. 30 Gramm. Gut für unsere Muckis.

Frühstück:

2 Äpfel (ca. 250 g)

100 g Cranberrys

50 g Vanillejoghurt (1,5 % Fett) 100 ml Molke Alles miteinander pürieren und genießen.

Zum Mittagessen gibt’s einen leckeren Gemüse Eintopf:

Zutaten für 1 Portion(en)

1 Bund Suppengemüse, 2 mittlere Kartoffeln, (150 g) 1 TL Olivenöl 300 ml Gemüsebrühe, salzreduziert, Instant aus dem Reformhaus 200 ml Diät-Kurmolke 2 EL Kräuter, frisch, gehackt!

Und so wird’s gemacht: Suppengemüse und Kartoffeln putzen bzw. schälen und klein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Gemüse und Kartoffeln darin andünsten. Mit salzreduzierter Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt ca. 15 Minuten dünsten. Diät-Kurmolke zugeben, nochmals kurz erhitzen und mit frisch gehackten Kräutern anrichten. Lecker...

Zum Abendessen gibt´s noch einen leckeren Fruchtquark.

Zutaten für 1 Portion

100 ml Diät-Kurmolke 1 EL Honig 3 EL Instant-Reis-Flocken (uncle benns) 1 kleine Banane 75 g Magerquark 100 g Erdbeeren

So, der 1. Tag wäre somit geschafft, für eure Hunger Attacken zwischendurch.. immer mal wieder Molke trinken.

Hier ist das Rezept:

Entschlackungsdrink (max. 3 Drinks pro Tag): Saft von 1/2 Zitrone mit 150 ml Diät-Kurmolke und 1 TL Apfeldicksaft mixen.

Kommen wir nun zu Tag 2:

Gemüse, denn Grünkost macht schlank, ist fettarm, hat viele Mineralien und Vitamine und ist leicht zu verdauen. Hierbei gilt: Umso bunter die Gemüsewahl, desto besser. Kurbelt eure Verdauung mal so richtig an…

Zum Frühstück gibt’s Vitaminschnitten!

1 kleine Möhre, 1 paar Radieschen, 1 TL Kräuter, gehackt 1 Prise Pfeffer, 1 Prise Salz, 1,5 Scheibe(n) Vollkornbrot, 40 g Frischkäse, fettreduziert (0,2 % Fett), Möhre und Radieschen waschen und grob raspeln. Mit frischen Kräutern, frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Salz mischen. Vollkornbrot mit fettreduziertem Frischkäse bestreichen, Gemüse-Mischung darauf verteilen. Fertig.. Mhhhhh klingt doch gut, oder? Guten Appetit.

Das Mittagessen wird bunt:

Nehmt dazu einfach euer Lieblingsgemüse. Egal was: Pilze, Lauch, Kohlrabi, Tomaten, Zucchini.. was ihr mögt. Alles in kleine Stücke schneiden mit etwas Öl andünsten. Salzen und Pfeffern und Fertig. Wer mag kann noch 1 Eßl. Saure Sahne untermischen..

Für den Hunger zwischendurch: knabbert Gemüse was das Zeug hält.

So nun zum Abendbrot...

Zutaten für 1 Portion

1 Scheibe Vollkorntoast, 15 g Parmesan, 150 g Lauch, 150 g Möhren, 150 g Zucchini, 200 g Champignons, kleines Sück Kohlrabi-Knolle, 1 Prise(n) Salz, 1 Prise(n) Pfeffer, 1 EL Kräuter, frisch, gehackt.

Lauch, Möhren, Zucchini, Champignons und Kohlrabi waschen, klein schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Möhren und Kohlrabi darin ca. 5 Minuten anbraten. Lauch, Pilze und Zucchini zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Unter Wenden ca. 6 Minuten dünsten, mit frisch gehackten Kräutern mischen. 

Vollkorntoast rösten, mit dem vorbereiteten Gemüse und frisch geriebenem Parmesan belegen. Unter dem heißen Grill oder im vorgeheizten Ofen überbacken.

Soooooooo lecker..

So letzter Tag meine Lieben!

Tag 3...Obst Tag

Schaffen wir oder?

Frühstück:

Frische Früchte.. egal welche.. Frische Beeren, Äpfel, Pfirsiche…etc. 150 g Magerquark, 150 g Naturjoghurt (1,5 %), 1 Banane ,1 Apfel ,1 Handvoll Nüsse ,40 g Haferflocken, zarte n. B. Früchte nach Wahl, n. B. Leinsamen, 1 Schuss Milch, evtl.

Den Joghurt mit dem Quark vermischen, bis es eine angenehm cremige Masse ergibt, evtl. noch einen Schuss Milch dazugeben, dann die Haferflocken und Leinsamen unterrühren und die Bananen dazuschneiden. Anschließend den Apfel ebenfalls klein schneiden und dazugeben. Nun die Nüsse ein wenig zerkleinern und ebenfalls dazugeben.

Zum Mittag:

Zutaten 25 g Instant-Couscous, aus dem Reformhaus 75 ml Apfelsaft, 1 kleine Apfel, 1 Stk. Pfirsich, 75 g Himbeeren, 75 g Heidelbeeren, 1 EL Zitronensaft, 1 Hand voll Pfefferminze, 1 Hand voll Zitronenmelisse, Instant-Couscous und Apfelsaft verrühren, quellen lass

Obstsalat aus Apfel, Pfirsich, Himbeeren oder Johannisbeeren, Heidelbeeren und Zitronensaft zubereiten. Couscous und übrigen Obstsalat z.B. mit Pfefferminze oder Zitronenmelisse anrichten. Fertig..

Trinken zwischendurch nicht vergessen… Wasser, Wasser , Wasser

Und nun zum Schluss noch das Abendmahl…

75 g Magerquark 1 EL Mineralwasser 1 TL Honig 1 kleine Apfel 1 Stk. Pfirsich 75 g Himbeeren 75 g Heidelbeeren 1 EL Zitronensaft Obstsalat aus Apfel, Pfirsich, Himbeeren, Heidelbeeren und Zitronensaft zubereiten.

Magerquark, Mineralwasser und Honig glatt rühren. Mit dem vorbereiteten Obstsalat anrichten.

Ihr habt es geschafft…

Zum zusätzlichen Fettabbau und zur Straffung des Körpers, empfehl ich euch Dynamic Bodyslimming/ Schlankheitscreme.

So ihr Lieben, bleibt schön und gesund...