Warum altert unsere Haut eigentlich und kann ich es irgendwie aufhalten?

So manch einer würde sicherlich alles dafür tun, denn die Alterung des Organismus ist besonders früh an der Haut erkennbar.

Mitte-Ende 20 wird unsere Haut zunehmend dünner und verliert an Elastizität. Die ersten Fältchen machen sich breit, meist um die Augen oder um den Mund rum.

Das liegt daran, dass unsere Talgdrüsen immer weniger Fett produzieren, die Haut wird trockener, die Durchblutung wird schlechter und dadurch leider auch die wichtige Versorgung von Nährstoffen und Sauerstoff. Ja und letzten Endes ist jeder auch noch selber dafür verantwortlich, wie schnell unsere Haut altert.

Wussten sie, das Nikotin und falsche Ernährung gravierend dazu beitragen, die Haut altern zu lassen? Die Sonne, die wir alle so lieben, ist leider auch ein Feind der Haut, wenn man sie nicht richtig vor UV Licht schützt.

Geschützt altert die Haut langsamer. Gut sichtbar an Körperteilen, die weniger oft in der Sonne sind. Vergleichen sie doch mal ihren Bauch mit den Händen oder dem Gesicht. Welches Körperteil sieht jünger aus??

Durch die Einwirkung von UV Strahlen werden die Kollagen Fasern des Gewebes geschädigt. Feuchtigkeit zu speichern, fällt der Haut immer schwerer. Die berühmte Lederhaut kommt zum Vorschein… Oh nein… Also unterstützt eure Haut Kollagen zu bilden, indem ihr Cremes verwendet, die die Kollagenbildung anregen.

Natürlich spielen die Gene auch eine Rolle, der eine altert schneller, der andere hat die guten Gene geerbt und altert langsamer. Gemein, oder….???

Genügend Schlaf ist wichtig, denn Schlafmangel lässt die Haut auch altern.Versuchen sie 8 Stunden zu schlafen.

Verzichten sie auf Alkohl, er entzieht der Haut Flüssigkeit und das sieht man am nächsten morgen! Die Haut ist schlaff und fahd! Wenn Alkohl, dann in Maßen!

Nikotin hingegen , entzieht dem Blut Sauerstoff und das wiederum bedeutet, dass eine normale Zellatmung kaum möglich ist. Es kommt zu einer mangelnden Durchblutung der Zellen!

Vermeiden sie wenn möglich Stress. Stress bedeutet auch Unruhe für die Haut und das sieht man.

Sie wollen ein Sonnenbad nehmen? Dann vergessen sie die Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor nicht.

Gehen sie öfter mal an die frische Luft und bewegen sie sich. Bewegungsmangel wirkt sich tatsächlich auch auf die Alterung der Haut aus. Es muss ja nicht gleich Ausdauersport sein, aber eine Runde walken oder schnelles spazieren gehen reicht schon aus.

Achten sie zusätzlich auf viele Vitamine in der Nahrung. Man kann auch zu Nahrungsergänzung greifen, wenn man nicht immer Zeit für aufwendiges kochen hat. Obst und Gemüse kann man auch zwischendurch knabbern, wer´s eilig hat.

Benutzten sie Vitaminreiche Hautpflege das wirkt wahre Wunder! Die Haut braucht Vitamin A+E. Auch Kosmetik mit Kollagen unterstützt die Haut, sich zu regenerieren.

Aufhalten können wir die Alterung der Haut leider nicht, aber wir können sie verlangsamen. Also ich finde man kann das alles gut umsetzten. Wenn die Haut gesund und schön ist, fühlen wir uns gut und strahlen das auch aus.

Also bleibt schön meine Lieben….