Wusstet Ihr, das der Körper über die Haut reagiert??

Wenn zb. deine Ausleitungsorgane wie der Darm, oder die Nieren überfordert oder erkrankt sind? Oder Eure Psyche nicht mitspielt und ihr gestresst, oder depressiv seit?

All das kann Auswirkungen auf die Haut haben und sogar zu Hauterkrankungen führen. Die Haut ist unser größtes Organ. Sie hat viele Aufgaben zu erfüllen und deswegen sollten wir sie schützen. Natürliche und schadstofffreie Kosmetik sorgt für die Erhaltung und Wiederherstellung der Hautgesundheit.

Leider hat die Zahl der Hauterkrankungen in den letzten Jahren enorm zugenommen. Von jetzt auf gleich leidet man unter Ekzemen, Pusteln oder gar Schuppenflechte und Neurodermitis.

Aufgaben unserer Haut:

Die Haut beinhaltet den Tastsinn, sowie das Schmerz-, Wärme- und Kälteempfinden. Zum Anderen bietet die Haut dem Körper Schutz vor schädigenden Umwelteinflüssen und hilft ihm, eingelagerte Schadstoffe wieder auszuleiten Das äußere Hautsystem steht mit dem Schleimhautsystem im Körper in Verbindung und stellt einen wesentlichen Teil unseres Immunsystems dar. Man nennt es daher auch das Haut- und Schleimhautassoziierte Immunsystem.

Aber warum kann unsere Haut erkranken?

Herkömmliche Hautpflege-Produkte beinhalten viele chemische Substanzen wie Weichmacher, Konservierungs- und Farbstoffe, künstliche Duftstoffe oder Bindemittel. Durch diese chemischen Stoffe verliert die Haut ihren - von der Natur gegebenen - Regulationsmechanismus. Wird die äußere Haut durch diese chemischen Substanzen negativ beeinflusst, belastet dies das innere Schleimhautsystem ebenfalls. Das wiederum hat zur Folge, dass die gesamten Mikroorganismen im Körper nachhaltig geschädigt werden. Hauterkrankungen wie Ekzeme, Neurodermitis und Psoriasis können das Ergebnis einer derartigen Schädigung sein. Die richtige Hautpflege stellt daher auch immer eine regelrechte Gesundheitspflege dar. Hiervon profitiert der gesamte Körper. Auch die Psyche hat Auswirkungen auf das Hautbild. Die Haut ist bekanntlich das Spiegelbild der Seele. Stress, Depression und anderer psychischer Druck lassen sich zweifellos an ihr ablesen.

Warum werden Schadstoffe über die Haut ausgeleitet?

Der Körper reagiert stets dann über die Haut, wenn seine Ausleitungsorgane wie Nieren und Darm überfordert sind. Säuren und Stoffwechselrückstände, die sich im Körper eingelagert haben und über die normalen Ausleitungsorgane wie Nieren und Darm nicht mehr entsorgt werden können, werden über die Haut ausgeschieden. Solange der Körper im Gleichgewicht - und damit gesund - ist, geschieht dies problemlos und unmerklich. Ist der Organismus jedoch übersäuert oder vergiftet, kann die Ausleitung über die Haut sehr unangenehm werden. Die Haut beginnt zu jucken, ist insgesamt sehr trocken und gereizt; es können sich Bläschen oder sogar offene, teilweise nässende Stellen bilden. Chronische Hauterkrankungen sind die Folge. Ganz gleich, in welcher Form sich das Hautproblem darstellt; der Darm ist bei Akne, bei Ekzembildungen, Neurodermitis oder Psoriasis immer beteiligt.

Auch Darmstörungen machen sich sehr oft in Form von Hautproblemen bemerkbar. Deshalb geben Hautprobleme grundsätzlich auch immer Aufschluss über die Darmsituation des Betroffenen. Das macht deutlich, dass neben der Hautpflege ebenso die Pflege des Darmes zu berücksichtigen ist.

Übersäuert? 

Die Haut ist nur sauer, weil der Körper übersäuert ist und sich nicht mehr anders entsäuern kann als über die Haut! Man kann schnell selbst feststellen, dass der pH-Wert der Haut - wie auch der Säuregehalt aller anderen Körperflüssigkeiten - sich nach der Umstellung auf gesunde Ernährung und vor allem ausreichenden Konsum guten Wassers nahezu neutralisieren.

Hilfe bei Hautkrankheiten:

Sobald man also selbst eine Verschlechterung der eigenen Hautsituation erkennt, ist es wichtig schnell zu handeln und naturbelassene, schadstofffreie Hautpflege, die tief greifend auf den Stoffwechsel der Haut einwirkt zu verwenden.

Hierbei steht im Vordergrund, die Grundregulation des Bindegewebes wieder herzustellen. Zudem ist bei jeder Art von Hautkrankheiten gleichzeitig eine natürliche Darmsanierung oder Darmreinigung erforderlich. Hierzu gibt es zahlreiche Anleitungen die man im Internet findet. Einfach mal ausprobieren. Denn wenn euer Darm im Gleichgewicht und gesund ist, dann tut das auch eurer Haut richtig gut.

Also bleibt gesund und schön meine Lieben...