Pigmentstörungen/Pigmentflecken!!!

Viele von uns kennen das Problem, ob auf der Stirn, über der Oberlippe, unter den Augen oder der Wange.

An sich sind diese Flecken völlig harmlos, dennoch sehen wir es fast alle als Schönheitsmakel und wollen diese störenden Flecken so schnell als möglich wieder loswerden.

Aber was sind Pigmentflecken eigentlich?

Bei Pigmentflecken handelt es sich um nicht erhabene, unregelmäßige Verfärbungen der Haut, die bräunlich oder auch gelblich ausfallen können. Durch die Melanozyten, die Teil unserer Haut sind werden diese Flecken verursacht. Diese Melanozyten sind für die Produktion unseres Hautfarbstoffes (Melanin) zuständig und entscheiden damit darüber, ob wir eher ein dunkeler oder heller Hauttyp sind.

Die Haut reagiert als Schutzreaktion auf die schädliche UV-Strahlung der Sonne und bildet somit die Melanozyten den dunklen Hautfarbstoff. Dieser legt sich um den empfindlichen Zellkern der Hautzellen, nimmt die Strahlung auf und gibt sie in Form von Wärme wieder ab. Das Melanin ist auch verantwortlich für die leichte Bräunung der Haut nach einem Tag in der Sonne. Läuft in den Melanozyten alles normal, erhalten wir eine ebenmäßige Bräune. Bei einer Störung produzieren die Pigmentproduzenten an bestimmten Stellen zu viel Melanin. Dieses nennt man dann Hyperpigmentierung.

Ursachen für Pigmentflecke gibt es viele...

An NR.1 der Verursacher ist unsere über alles geliebte Sonne und die damit verbundene UV Strahlung.

Oft sind Pigmentflecken an Stellen vorzufinden, die über Jahre der Sonnenbestrahlung ausgesetzt waren. Dazu gehören vor allem das Gesicht, die Hände, Unterarme oder das Dekollete.

Eine weitere Ursache für die unbeliebten Flecken, ist eine hormonelle Veränderung. z.B. in der Schwangerschaft, durch die Wechseljahre oder durch die Einnahme von Medikamenten und der Pille. Dies kommt aber in der Regel wieder in Ordnung, wenn die Hormone wieder im Gleichgewicht sind.

Auch bestimmte Duftstoffe (z.B. Bergamottöl) begünstigen die Entstehung von Pigmentflecken. Johanniskraut beispielsweise, das in pflanzlichen Beruhigungsmitteln vorkommt, erhöht die Lichtempfindlichkeit der Haut, was die Hyperpigmentierung begünstigt.

Hauterkrankungen wie, Ekzeme oder Akne können ebenfalls die Bildung der Flecken fördern.

Hier mal ein paar Tipps zur Vermeidung von Pigmentflecken:

-Schützt eure Haut vor UV Licht.

-Eincremen mit hohem Sonnenschutzfaktor ist hier das A+O. Nicht nur im Sommer, das  ganze Jahr ist UV Schutz ein sicherer Begleiter.

-Sonnenbank vermeiden.

-Öfter mal ein Peeling machen. Dieses schält gezielt abgestorbene Hautzellen ab und regt  die Neubildung an "jungen Nachschub Zellen" an.

-Zu starke Sonneneinstrahlung meiden.

-Whitening Cremes mit Vitamin C verwenden

-Pigmentflecken falls vorhanden, ab und zu mit purem Zitronensaft einpinseln, dies ist eine  sanfte Methode die störenden Flecken zu bleichen.

Also meine Lieben, bleibt gesund und schön...